Hommage Karl Foerster

Die Edelstahlplastik „Hommage Karl Foerster“, ein Werk von Christian Roehl (1940 - 2013) wurde im Jahr 1974 anlässlich des 100. Geburtstages von Karl Foerster (1874 - 1970) auf der Freundschaftsinsel aufgestellt.

Im Frühjahr 2013, kurz nach dem Tod von Christian Roehl, wurde der größere Bogen der zweiteiligen Arbeit so stark herunter gebogen, dass er abgestützt werden musste. Jugendlicher Übermut hat wohl in den vergangenen Jahren immer wieder dazu geführt, dass kleinere Reparaturen nötig waren. Aber ein so gravierender Schaden ist an dem Kunstwerk in den knapp vierzig Jahren seit der Aufstellung noch nicht verursacht worden.

Nun wurde die Plastik in der Schmiede Christian Roehl in Stahnsdorf von dem erfahrenen Metallrestaurator und Schmied, Torsten Theel und seinem Gesellen Andreas Werner im Auftrag der Stadt restauriert. Die Restaurierung wurde von Alice Bahra, der langjährigen künstlerischen Partnerin und Ehefrau Christian Roehls, sachkundig begleitet.

Beide Blattformen der Plastik mussten gerichtet und durch innere Stege stabilisiert werden, ohne die ursprüngliche Gestaltung zu verändern. Eine diffizile Arbeit, bei der viel Zeit und Geduld für die Materialproben benötigt wurde.

Am 30. Juli 2014 wurde die Arbeit öffentlich übergeben.

Abbildungen:
1 | Christian Roehl, Modell Hommage Karl Foerster 1973, Fotografie © Alice Bahra
2 | Christian Roehl, Hommage Karl Foerster 1974, Einweihung 9. März 1974, Fotografie © Hermann
3 | Christian Roehl, Hommage Karl Foerster 2013, Zustand vor der Restaurierung, Fotografie © Alice Bahra
4 - 14 | Christian Roehl, Hommage Karl Foerster 2014, Neuaufstellung der Plastik am 30. Juli 2014, Freundschaftsinsel Potsdam, Fotografie © Marcus Bahra
17 - 24 | Christian Roehl, Hommage Karl Foerster 2014, Restaurierungsarbeiten in der Schmiede Christian Roehl Stahnsdorf durch den Metallrestaurator und Schmied Torsten Theel und seinem Gesellen Andreas Werner, Fotografie © Alice Bahra

Presse:
15 - 16 | BLICKPUNKT Nr. 31, 2. August 2014, Ausgabe Potsdam/Werder, Seite 1 und 3, Text und Fotos sg
PDF Download

» zum Seitenanfang